Schule ohne Rassismus
zum Beispiel im Rahmen des Projekts "Anti-Rassismus-Aktion"
Europaschule
zum Beispiel im Rahmes des Deutsch-Polnischen-Schüleraustauschs
Umweltschule
zum Beispiel bei der Sanierung eines Feuchtbiotiops
Ökologischer Schulcampus
zum Beispiel im Rahmen der Imker-AG
Profilschule für Niederdeutsch
zum Beispiel Ausbildung und Förderung der niederdeutschen Sprache ab Klasse 5
Schule mit interessanten Projekten
zum Beispiel beim Projekt "Zahngesundheit"
Beantwortung von spannenden Fragen
zum Beispiel im Rahmen der "Wissenschaftsshow" am Tag der offenen Tür
Förderung von musikalischer Begabung
zum Beispiel im Rahmen der Orchestergruppe
Förderung von sportlicher Aktivität
zum Beispiel beim Mach-mit-Wettbewerb

Ein Sport- Projekttag in der herkömmlichen Form war auch in dem Jahr nicht möglich. Ursprünglich wurde  dieser Tag ins Leben gerufen, um zum einen die Schüler*innen sportlich in die Ferien zu schicken und  um Freude am Sport zu entwickeln, aber auch um zu zeigen, welche Möglichkeiten Stavenhagen und die Region zum Sporttreiben bieten. Dabei gab es immer viel Unterstützung und  Hilfe von Vereinen und Institutionen. 

Für die Schulgemeinde war dieser Projekttag bereits zur  Tradition geworden. Vor allem freuten sich die Kinder und Jugendlichen auf den Aktionstag, weil fast ausschließlich Sportarten angeboten wurden, die ansonsten nicht auf dem schulinternen Lehrplan stehen.

Für dieses Jahr hat die Fachschaft Sport unter Leitung von Antje Greiner aufgrund der pandemischen Vorbedingungen eine andere Entscheidung treffen müssen. Kurzerhand wurde die Idee eines Sport- und Spielfestes entwickelt, in das die gesamte Schule integriert war.

Das Fest, das am Dienstag, dem 28.06.2022, stattfand, wurde natürlich zu einer logistischen Herausforderung. Immerhin galt es, dass über 500 Schüler*innen und 50 Lehrer*innen der Schule koordiniert in  insgesamt 23 Gruppen insgesamt 10 Stationen durchliefen. 

Da gab es z.B. den Dreibeinlauf, den Sackzielwurf, den Biathlon oder den Rückwärts-Weitsprung genauso wie das Mantelschleudern, das Tauziehen, den Twitter oder den Tabulauf.

Ein großer Spaß für alle, aber natürlich wurden  auch die Sieger des Wettbewerbs auf Ebene der Klasse und auf Schulebene ermittelt. Gewonnen hat die R8 b vor der 5a und der G9 a. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Tag war für alle noch einmal ein schöner Sporthöhepunkt zum Ende des Schuljahres. Vielen Dank an Frau Greiner, die Fachkonferenz Sport und alle Klassenleiter*innen.